Logo des Vereins

Vorträge des Aquarienvereins "Zierfischfreunde Warendorf e.V."

Der Aquarienverein Zierfischfreunde Warendorf bietet für Veranstaltungen Vorträge über Fische, Schnecken und Pflanzen im Aquarium an.
Unsere Referenten besuchen Vereinsabende, Börsen und Messen und tragen mit Vorträgen zum Programm bei.
Zum Beispiel könnt ihr zwei Vorträge aus unserem Portfolio auf der "Zierfischbörse zwischen Harz und Heide" im März 2019 in Braunschweig hören und einen auf dem VDA Bundeskongress in Siegen Ende April 2019.

Aquaristik allgemein

Auch wenn in den meisten Vereinen "alte Hasen" ihr Wissen an die Einsteiger weitergeben, regen Vorträge über die Grundlagen der Aquaristik und über Wasserchemie die Diskussion an. Sie bieten auch die Möglichkeit Wissenstände abzugleichen. Sie eignen sich - in gekürzter Form - auch für Messen, Börsen oder einen "Tag der offenen Tür", also Veranstaltungen, die helfen sollen Neulinge für unser Hobby zu begeistern.

Grundlagen der Aquaristik

Dauer: ca. 60 - 90 Minuten
Aquarien und Technik - Beckengrößen, Filter, Heizer
Substrate - Vor- und Nachteile verschiedener Korngrößen
Nährboden
Einsteigerpflanzen
Grundkenntnisse in Wasserchemie - "Einfahren" eines Aquariums.
Was misst der Test? Was bedeutet der Wert?
Tiere einsetzen - Welches Tier für welches Becken?
Vergesellschaftung verschiedener Arten

Vorträge über Aquarienpflanzen

Aquarienpflanzen sind ein wichtiger Bestandteil des biologischen Kreislaufs im Aquarium. Sie produzieren Sauerstoff und reinigen das Wasser von den Stoffwechselprodukten der Fische. Aber sie sind auch Lebewesen und brauchen zum Überleben geeignete Umweltbedingungen.
Darum ist es wichtig, die richtigen Pflanzen für das Aquarium auszuwählen, die unter den vorherrschenden Bedingungen bezüglich der Temperatur, dem pH-Wert des Wassers und dem Lichtangebot gut wachsen können. Worauf man dabei achten muss, erlären wir in verschiedenen Vorträgen.

Aquarienpflanzen richtig auswählen und erfolgreich pflegen

Dauer: ca. 90 - 120 Minuten

Aquarienpflanzen sind mehr als lebende Dekoration im Süßwasseraquarium. Sie nehmen die Stoffwechselprodukte der Tiere auf und nutzen sie als Nährstoffe für ihr Wachstum. Gleichzeitig produzieren sie Sauerstoff und nehmen Kohlendioxid auf. Damit Aquarienpflanzen diese Funktionen im Aquarium gut erfüllen können, müssen aber ihre grundlegenden Bedürfnisse erfüllt sein. In dem Vortrag werden Pflanzenarten für verschiedene Aquarien mit weichem oder hartem Wasser und mit geringer oder starker Beleuchtung vorgestellt, sowie die Eignung verschiedener Pflanzen für Aquarien mit bestimmten Fischen oder Wirbellosen. Außerdem gibt es einen Überblick über Mangelsymptome an Aquarienpflanzen und wie ihnen entgegengewirkt werden kann.

Was sind Aquarienpflanzen?
Wechselwirkungen zwischen Pflanze und Milieu
Düngung und Mangelsymptome
Bepflanzung von Aquarien und Bepflanzungsbeispiele

Aquarien bepflanzen

Dauer: ca. 60 bis 90 Minuten
Wie plant man eine Aquarieneinrichtung?
Auswahl von Pflanzen und Dekoration
Vorbereitung der Pflanzen
Pflanzpläne
Grundlagen der Gestaltung

Produktion von Aquarienpflanzen Teil I - Asien

Dauer: ca. 45 - 60 Minuten
Herkunft der Importpflanzen
Kulturmethoden im Freiland, wo Wasser und Licht nichts kosten
Lichtstärke in den Tropen
Konsequenzen für die Haltung im Aquarium

Produktion von Aquarienpflanzen Teil II - Europa

Dauer: ca. 45 - 60 Minuten
Kultur in Gewächshäusern
Ausnahme: Freilandkultur in Thermalquellen in Ungarn
Herkunft der einheimischen Pflanzen - das In-Vitro-Labor
Licht, Luft und Wasser im Gewächshaus
Konsequenzen für die Haltung im Aquarium

In-Vitro Kultur von Aquarienpflanzen

Dauer ca. 30 - 45 Minuten
Was ist in-vitro Kultur?
Wie funktioniert das?
Was hat sie für Auswirkungen auf die Pflanze?
Sind die Pflanzen anders?

Schwertpflanzen - Echinodorus und Helanthium

ca. 60 bis 90 Minuten
Übersicht über die Gattung
aktuelle Systematik
Echindorus und Helanthium
typische Merkmale, Veränderlichkeit in Abhängigkeit von den Umweltbedingungen
gärtnereische Kultur
Pflege im Aquarium

Die Gattung Vallisneria - Wasserschrauben in Kultur

Dauer: ca. 45-60 Minuten
Übersicht über die Gattung
Systematik
Produktion
Arten: Kennzeichen, Verbreitungsgebiet, Ansprüche

Sumpffreunde - Vielfalt in der Gattung Hygrophila

Dauer: ca. 30 - 45 Minuten
Übersicht über die Gattung
Arten: Kennzeichen, Verbreitungsgebiet, Ansprüche
Verwendung außerhalb der Aquaristik: Salate, Medikamente, Aphrodisiaka

Wasserährengewächse - Aponogetonaceae

Dauer: ca. 45 Minuten
Übersicht über die Wasserährengewächse
saisonale Lebensweise
Kultur von Wasserähren

Aquarianer in Australien - Reisebericht

Dauer ca. 60 bis 90 Minuten
verschiedene Flüsse in Ostaustralien
Wasserpflanzen, Fische und Wirbellose
Aquarium in Sydney

Biologie von Aquarienpflanzen

Dauer: ca. 60 - 90 Minuten
Morphologische Besonderheiten
Fortpflanzung
Stoffwechsel
Nährstoffaufnahme
Mangelsymptome

Schnecken

Während Garnelen und Krebse sich in immer größeren Kreisen wachsender Beliebt- und Bekanntheit erfreuen, werden Schnecken meist als Plage empfunden. Die Kenntnisse zur Anatomie, Biologie und zum Verhalten dieser interessanten Tiergruppe sind in Aquarianerkreisen sehr gering. Beispielsweise ist den Wenigsten bekannt, dass nicht alle Schnecken Zwitter sind. Im Gegenteil - die meisten Arten sind sogar getrenntgeschlechtig. Auch über die eigendlich gut bekannten Apfelschnecken wissen die meisten Aquarianer viel zu wenig. Meistens scheitert es schon an der Unterscheidung von pflanzenfressenden und pflanzenverträglichen Arten. Sehr dürftig sind auch die Informationen zum Thema Parasiten und Krankheiten.
Titelbild vom Vortrag 'Schnecken im Aquarium' Zum Vergrößern anklicken

Schnecken im Aquarium - von Pfleglingen und Schädlingen

Dauer: ca. 60 - 90 Minuten

Beim Thema Schnecken scheiden sich die Geister. Manchen Aquarianern sind die Tiere eine Graus, die er am liebsten komplett aus seinem Becken verbannen möchte. Andere sind begeistert von der Vielfalt der Weichtiere. Es gibt auch einige Schneckenarten, die hübsch sind oder als nützlich gelten und daher in manchen Aquarien willkommen sind. In dem Vortrag werden Schneckenarten vorgestellt, die in Süßwasseraquarien vorkommen. Dabei wird erläutert, welche Wirkung Schnecken auf das Aquarium haben und wie eine übermäßige Vermehrung vermieden werden kann.

Unterscheiden von Schneckenarten - die wichtigsten Erkennungssmerkmale
Apfelschnecken - die aquaristisch interessanten Arten und Verbot von Pomacea
Rennschnecken
Sumpfdeckelschnecken
Turmdeckelschnecken
Tellerschnecken
Schlammschnecken
Blasenschnecken

Apfelschnecken

Dauer: ca. 45 - 60 Minuten Überblick über die 9 Gattungen und die 175 Arten
die aquaristisch interessanten Arten
Verbot von Pomacea Ausgewählte Arten aus den sieben Gattungen

Rennschnecken

Dauer ca. 45 - 60 Minuten
Überblick über die Familie der Neritidae
Artunterscheidung
Biologie und Ökologie
Rennschnecken im Aquarium
Warum kann man nicht alle Arten gleich gut halten?
Welche Arten sollte man nicht kaufen?